Corona: Das macht Brüggli – Aktuelle Infos // Maskenpflicht

Zuvorderst steht die Gesundheit unserer Klientinnen und Klienten. Viele sind jetzt besonders auf Unterstützung angewiesen. Wir lassen sie nicht alleine. Unser Begleitauftrag gilt speziell auch in schwierigen Zeiten.

In der Gastronomie Usblick gilt eine generelle Maskenpflicht. Das gilt für beide Restaurantbereiche und alle dazugehörigen Räume, auch die Terrassen im Freien. Die Gastronomie Usblick und alle dazugehörenden Räume dürfen nur mit Maske betreten werden. Die Maske darf erst am Tisch zum Essen und Trinken abgenommen und muss wieder aufgesetzt werden, sobald man aufsteht und den Tisch verlässt.

Ausserdem gilt: In allen Korridoren, Verbindungsgängen und Aufgängen (Treppenhäuser) von Brüggli muss ab sofort eine Maske getragen werden. Gäste und Besucher dürfen das Unternehmen nur mit Maske betreten.

Trotzdem: Mittagessen (Menü für 13 Franken) sind für kleine Gruppen von auswärts nach Reservation möglich. Die Gäste werden zum vereinbarten Termin am Brüggli-Empfang abgeholt und an einen reservierten Tisch in einem separaten Gastronomie-Bereich geführt. Gruppen sind nach Absprache werktags ab 18 Uhr sowie am Wochenende tagsüber und abends für Geschäftsanlässe, Familien- und Vereinsfeiern herzlich willkommen.

Werktags bleibt die Gastronomie Usblick für Spontangäste von auswärts geschlossen und konzentriert sich als Personalrestaurant auf ihren Verpflegungsauftrag für die Brüggli-Belegschaft. Mit einer Staffelung der Pausenzeiten und mit einer flexiblen Raumgestaltung werden wir den Anforderungen an Abstand und Personenzahl gerecht.

Auf Betriebsbesichtigungen und grössere Anlässe während den regulären Arbeitszeiten müssen wir bis auf Weiteres verzichten.

Für Angehörige und Klienten haben wir eine Plattform mit den aktuellsten Massnahmen und Regeln eingerichtet. Die www-Adresse und den Zugangscode haben sie erhalten; bei Unklarheiten sind Angehörige und Klienten gebeten, sich an ihre Ansprechperson bei Brüggli zu wenden.

Wir wünschen allen gute Gesundheit und viel Zuversicht für die weiteren Etappen auf dem Corona-Marathon.